Umwelt, Artenschutz-  & Klimaschutzziele und die damit verbundenen Aspekte werden von uns grundsätzlich in unsere Überlegungen mit eingeschlossen. Neubauprojekte bzw. Bestandsgebäue und deren späterer Betrieb werden unter diesen Gesichtspunkten geprüft bzw. überprüft, um in Kenntnis der Ergebnisse im Umblick einer Gesamtbewertung bestmöglich für unsere Bürger entscheiden zu können und damit eine möglichst zeitgemäße, umfassende und nachhaltige Umsetzung bewirken zu können ...

Angewandter Umwelt & Klimaschutz  (Angemessene Wärmedämmung von Gebäuden, Verwendung von energetisch zu empfehlenden Bauteilen, Effiziente Energieerzeugungs-, Energieverteilungs- und Speicherungsanlagen, intelligente Steuerungen und Optimierungen ...) 

Wir verfügen über äußerst engagierte, fachlich gut ausgebildete und zudem berufserfahrene Mitglieder in den hierfür förderlichen Bereichen des  Umweltingenieurwesens, der Energieberater, der Energieexperten und Humanmediziner..

 

Innovative Suche nach alternativen Energiegewinnungs- und Energieeinsparkonzepten.

Sinnvolle Umsetzung der aktuell zur Verfügung stehenden Technologien als Gesamtmix mit gezieltem Einsatz dort wo  die jeweilige Technologie ihre Stärken hat !

Natürlich nach grundlegender Abwägung der jeweils vorzuweisenden Marktreife und Wirtschaftlichkeit im Bezug auf die Investition, aber insbesondere auch mit dem bewussten Fokus auf die aufzubringenden Betriebskosten (über den Lebenszyklus) und der damit in Verbindung stehenden Einsparungen.

In Anlehnung an die "Leitlinien zum wirtschaftlichen Bauen für den Landkreis Lindau", insbesondere im Bezug auf die Energieeffizienz Neubau und Sanierung (1.1.2 Seite 3 - 22-2012 Anlage 2) bzw. deren fachlich anerkannten Aktualisierungen. 

Umsetzung von nachhaltigen und im Ergebnis der gesamtbilanztechnischen Betrachtung für uns stimmigen energetischen Konzepten.

[ Dieser Bereich befindet sich momentan in der Bearbeitung & Ergänzung ... Vielen Dank für Ihr Verständnis ]

 

Gemeinschaftlich erarbeitete und akzeptierte, klar formulierte und damit praktikable Lösungsansätze - die auch den Anforderungen im Gesamtzusammenhang / einer nachhaltigen Gesamtbetrachtung stand halten -stehen hierbei für uns klar im Vordergrund:

Wir setzen hierbei auf von uns vor Ort gemeinsam & regional - in Abstimmung und Anlehnung an von uns ausgesuchten Fachleuten - erarbeitete, wirtschaftlich und zeitnah umsetzbare Konzepte und Lösungen ! Wir nehmen hierbei bewußt Abstand von praxisfernen, ultimativen und real nicht umsetzbaren Ideologievorgaben und theoretischen Problembeschreibungen, von sich oftmals in anderen Lebenssituationen befindenden und uns zum Großteil unbekannten Verfassern.

 

Hierfür setzen wir uns insbesondere bereits ein und verfolgen und fordern das ...

  • Schützen, naturverträgliches Nützen und Bewirtschaften unserer Wälder und landwirtschaftlichen Flächen. (kein Stilllegen von Wäldern !) 
  • Schützen unseres Grundwassers und unseres Trinkwassers. Keine Kompromisse im Bezug auf drohende Privatisierungen im Bereich Gewässerschutz, Gewässeraufbereitung und Gewässerentsorgung. Wasser- und Gewässerschutz muss - zum nachhaltigen Schutz- und Wohl unserer Bürger - ausnahmslos in öffentlicher Hand bleiben !
  • Grundsätzliche Vermeidung von Einweg-Kunststoffen. Durch Informationsveranstaltungen und vorgelebte kommunale Umsetzungen, stete Hinweise zu Optimierungsmöglichkeiten, Anregungen und eigene Umsetzungskonzepte ! Vereinsfeiern ohne Einweggeschirr, Pfandsysteme, Positiv ausgelegte Motivationskonzepte inkl. Kontaktpflege und Begleitung durch den Citymanager mit den Leistungsträgern / Gewerbetreibenden / Veranstaltern  ...
  • Schützen unserer Artenvielfalt und Pflanzenvielfalt. Durch die Umsetzung und Kontrolle eigener, regionaler Konzepte ! Bewusstes stehen lassen von Wiesen, Bewusste Erhöhung der bevorzugten Flächen zur Ermöglichung / Erleichterung der Neuansiedleung bzw. der Aufrechterhaltung einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren. Förderung des Umwelt- und Artenschutzbewußtseins der Bevölkerung durch entsprechende Information bei Veranstaltungen und durch geeignete und überzeugende Veröffentlichungen. 
  • Sanfter - an unsere schützens-, erhaltenswerte und liebgewonnene Umgebung - angepasster Tourismus. MIt natürlichen und ressourcenschonenden Wegekonzepten zur Förderung der gesunden und ressourceneinsparenden Bewegung und des erholsamen Aufenthaltes in unserer unmittelbaren Umgebung.
  • Fördern der innerörtlichen Wohnraumverdichtung - in Bereichen in denen dies Sinn macht - zur Schonung der bisher unangetasteten Aussenbereiche. Hinweis der Bauverwaltung auf die Umsetzung von Dachbegrünungen und offenen Verkehrsflächen bei Neu- und Umbaumaßnahmen. 
  • Auf Langfristigkeit ausgelegter, verantwortungsvoller und möglichst naturverträglicher Flächenverbrauch. Umnutzungen- und Verdichtungen als Lösungskonzepte für verträgliche Wohnbebauung. Hierbei steht für uns die von uns geforderte, stategische Steuerung einer sinnvollen und somit anzustrebende Größe Lindenbergs im Vordergrund !  
  • Realisierung von Anreizen zur Optimierung hinsichtlich des Umwelt- und Klimaschutzes, u. a. durch die Einholung möglichen Förderungen, der Bereitstellung aufgearbeiteter Informationen zu den Förderungen, bzw. der Bereitstellung von Förderungen und Zuschüssen bzw. der Veranstaltung von öffentlichkeitswirksamen Wettbewerben zu diesen Themen ...
  • etc. ...

Gemeinsame Realisierung der Vorhaben und Aufrechterhaltung der erarbeiteten Ziele durch frühzeitige Einbeziehung der davon Betroffenen bzw. der mit der Umsetzung und dem Betrieb betrauten Personen.   

Eine mögichst breit auftgestellte Aktzeptanz der Beteiligten steht für uns hierbei ganz im Vordergrund ! Hierbei gilt es die Bürger anzuhöhren, einen verantwortungsvollen, ehrlichen und wertschätzenden Dialolg zu pflegen um aus Skeptikern und Gegnern - durch gemeinsam erarbeitete Lösungen und dem klaren Ansprechen und Stellen bei Problemen - Verbündete und Beteiligte zu machen ! Mit Hilfe von ausgesuchten Fachleuten, gemeinsam mit den Betroffenen,  die uns betreffenden Dinge regeln ! Nicht über deren Köpfe hinweig und an den vor Ort vorhandenen Nöten und Erfordernissen vorbei ! 

Mit dem klaren Ansatz, nicht Probleme theoretisch & "gebetsmühlenartig" zu beschreiben, sondern im engen Schulterschluss mit den Betroffenen vor Ort, klare, auf die Situation vor Ort abgestimmte und praktikable Lösungsansätze zu bieten und diese insbesondere bei der Umsetzung und Aufrechterhaltung tatkräftig unterstützend zu begleiten !

 

 

Die Auswirkungen der Klimaveränderungen sind bereits bei uns angekommen, können von uns deutlich - auch in unserer unmittelbaren Umgebung - wahrgenommen werden und finden bereits in entsprechenden Bereichen unseres Alltags Berücksichtigung. Aktive Energiewender leisten mit zunehmendem Engagement ihren aktiven Beitrag und steuern dagegen !

Unsere Nachbarn am Paradies im unmittelbar benachbarten  Vorarlberg (Österreich) machen es uns beindrucked vor - einfache Aktion mit einfachsten Mitteln, aber sehr effektvoll & nachhaltig in der natürlichen Wanderumgebung ! Denn nur durch Überzeugung und Akzeptanz lässt sich etwas verändern ! Ohne Überzeugung / Akzeptanz bewegt sich nichts !

Machen Sie mit - engagieren auch Sie ich innovativ und tatkräftig mit uns -, hinterlassen - auch Sie - Ihre " Handschrift und persönlichen Fußabdrücke" zum tatkräftigen, angemessenen und nachhaltigen Schutz unserer Umwelt und unseres Klimas !

Erarbeiten Sie und setzen Sie mit uns akzeptierte und damit praktikable, nachhaltige Lösungen für uns alle durch ! 

 

Überraschen Sie uns mit Ihren Ansichten, Erfahrungen, Vorhaben und Ideen - wir sind gespannt auf Sie !